Make your own free website on Tripod.com

SAK Rassen Information

Tomaru

Foto links (Internet) Züchter ? (Japan)

Der Tomaru, eine Japanische Langkräher-rasse scheint ursprunglich am Ende des Edo-zeitalter (1603 - 1867) eingeführt worden sein aus China (Wandelt & Wolters - 1996). Das Zuchtzentrum der Tomaru ist die Nijagata Provinz (Nord-Japan). Lombary (1984) berichtet von zwei Rassen mit fast identische Namen, der Otomaru (O-Tomaru ?), ein nicht ganz einheitlicher Typ. Einige diese Otomaru waren was ihre Körperbau betrifft ziemlich kräftig. Es gab angeblich auch rein-Schwarze Otomaru. Diese Otomaru verschwinden dann im Laufe der Jahren. Dann taucht rundum 1870 der Tomaru (mit Schwarzes Gefieder) auf, diesmal mit richtige Kräher-qualitäten. Die Rasse ist in 1939 zum Kulturdenkmal erklärt worden. In 1986 sind die erste Tomaru durch den Züchter Wulfte-Palthe nach Europa (Holland) importiert worden. Später sind dan auch die Tomaru nach Deutschland eingeführt worden. Die Rasse wird in Deutschland durch den Sonderverein Asiatische Langkräher-rassen betreut.

Beschreibung Hahn: Gesicht: Rot (mit schwarzes Pigment) - Kamm: Einfachkamm - Augenfarbe: Rotbraun - Stellung: mittelhoch - Läufe: mittellang, Schwarz. Henne: alle Körperteile und Merkmalen Schwarz - Gewicht Hahn 2.8 Kg - 3.8 Kg Henne 2.2 Kg - 2.8 Kg Farbschlag Schwarz (typisch).

weitere Information Marc King's Longtail Fowl webseite