Make your own free website on Tripod.com

SAK Rassen Information

Phönix

Bild Jean Bungartz - 1900 (Deutschland)

Der Onagadori und den Phönix werden vielmals als ein und die selbe Rasse abgeschildert. Dies ist jedoch nicht der Fall. Der Phönix hat mehr Ähnlichkeit mit dem Shokoku. Der Phönix ist scheinnbar ein Kreuzungsprodukt enstanden aus den Shokoku. Zu diesem Entschluss sind Wandelt und Wolters (1996) gekommen nach dem Vergleich der typische Rassemerkmalen in bezüg auf die erste Phönix die eingeführt worden sind in Deutschland in 1878. Dies ist zu entnehmen aus den Merkmalen der damals importierte Tiere (Farbe der Ohrscheiben , Augenfarbe, Lauffarbe und Gewicht. Shokoku Merkmalen Ohrscheiben: Rot - Läufe: Gelb - Augenfarbe: Rotbraun - Gewicht Hahn 1.6 - 2 Kg Henne 1.3 - 1.6 Kg Phönix Merkmalen Ohrscheiben: Weiss - Läufe: Schieffergrau, Weidengrün - Augenfarbe: Orangenrot - Gewicht Hahn 2 - 1.5 Kg Henne 1.3 - 1.6 Kg. Wenn mann dies alles betrachtet ist der Deutsche Name Phönix-Shokoku indertat irreführend. Der Phönix wird in Deutschland durch ein eigener Sonderverein betreut. Es gibt auch eine Zwerg-version diese Rasse. Was Farbschläge betrifft sind in 1878 Gesperbert, silber und Goldhalsig eingeführt worden. Heute findet mann in und ausserhalb der BRD Goldhalsig, Schwarz, Schwarz-Rot, Weiss, Blau-Goldhalsig und Blau-Rot.

Beschreibung Geflügel Online Phönix seite

weitere Information Marc King's Longtail Fowl webseite