Make your own free website on Tripod.com

SAK Rassen Information

Malaien

Foto links Mr.Fernando - Jahr 1934 - (Sri Lanka)

Foto rechts Jürgen Kessler (Deutschland)

Fotos Mr.Anurenj (Staat Kerala / Süd-Indien)

Der Heimat des Malaien ist nicht Malasien wie viele denken aber der Süden von Indien. Hier findet mann die gleiche Tieren. Wahrscheinlich waren es die Englische Kolonial-herrn die diese Tiere nach England importierten Anfang des 19e Jahrhundert. Wie es im 19e Jahrhundert öfters der Fall war sind einige (Kampfhuhn) Rassen stark abgeändert worden. Die Tiere sind immer schlanker und feiner geworden. Heut zu tage gibt es Tieren die deshalb proportional und körperlich betrachtet wenig mit dem original Malaien zu tun haben. Zu hohe Beinstellung, dünne Beine, schmaller Kopf, usw. Das Tier abgebildet oben links entspricht sicherlich viel mehr der Malaien der ursprunglich importiert worden ist aus seinem Heimatland. Ein Tier das (sehr wichtig) proportional alles am richtigen Platz hat. Der Kopf kräftig ebsenso der Körper. Die 3-Bogenlinie fehlt und zeigt somit mehr Ähnlichkeit mit den Malaien-Typ beschrieben in alte Kampfhuhnliteratur. Auch die Tiere unten abgebildet welche aus Süd-Indien, dem Staat Kerala stammen zeigen deutlich den Malaien-Typ. Solche Tiere sind tauglich für den Kampf. In Europa wird der Malaien nur noch für Ausstellungs-zwecke benützt. Die heutige Malaien-Züchter sollten auch für Ausstellungzwecke selektieren auf den Kampf-Typ. Dies heisst Selektion auf kräftiger Körper, Kopf und Beine. Auch sollte mann auf den Karakter (Kampfgeist) achten welcher zugleich wichtig ist für die Vitalität. Es gibt auch eine Zwerg-variante.

Gewicht Hahn ± 5 Kg Henne ± 4 Kg

Farbschlägen Schwarz, Weizenfarbig, Blau-Rot, Rotgesattelt, Rot, Gesperbert, Bunt, Weiss