Make your own free website on Tripod.com

SAK Rassen Information

Kurekodori

Foto (W.Lombary) Züchter ? (Japan)

Der Kurekodori ist eine sehr seltene Rasse. Er stammt aus der Provinz Kumamoto auf der Insel Kyushu (Süd-Japan). Er sieht den Satsumadori ähnlich aber wird (nach Wandelt & Wolters - 1996) scheinbar nur gezüchtet für seine Feder. Diese werden benützt für die Herstellung von eine lokale traditionelle Kopf- bedeckung. In 1965 sind die Kurekodori zum Kulturdenkmal erklärt worden. Damit ist diese seltene Rasse gerettet worden für dem Aussterben. Obwohl diese Rasse eine attraktive Ausstrahlung hat und interessant wäre für die Ausstellung werden sie wahrscheinlich niemals nach Europa eingeführt werden.

Beschreibung Kopf: klein, rund - Augenfarbe: Rotbraun - Gesicht: Rot - Kamm: dreireiihger Erbsenkamm - Hals: kurz, reichlich befiedert - Schnabel: kurz, Hornfarbig - Rücken: kurz, leicht abfallend - Läufe: Schieffergrau - Schwanz: lang (minimal 90 Cm nach Wandelt & Wolters - 1996), reichlich befiedert und angewinkelt - Stellung: mittelhoch - Gewicht Hahn 1.8 Kg - 2.3 Kg Henne 1.4 Kg - 1.8 Kg Farbschlag: Silberhalsig (spezifisch)