Make your own free website on Tripod.com

Sonderverein Asiatische  Kampfhuhnrassen

 Aktuelle Beiträge & Links

grosse Asil in Pakistan

Geschichte

Die beiden Landesteile Pakistans waren nach der Unabhängigkeit 1947 durch über 1.600 km indisches Staatsgebiet voneinander getrennt. Der als Pakistan bezeichnete Muslimstaat bestand vor allem aus den Landesteilen, die als Gebiete Britisch-Indiens mehrheitlich von Muslimen bewohnt worden waren. Der Landesteil Ostpakistan umfasste das östliche Bengalen mit wenigen Teilen Assams. Im Nordwesten des Subkontinentes lag Westpakistan. Nachdem Krieg mit Indien erwarb Ost-Paskistan seine Unabhängigkeit und ist Heute bekannt als Bangladesh.

Asil aus Pakistan

In Pakistan findet mann grosse Asil und in kleinere Zahl den kleinern Asil des Reza-typ. Was den Typ betrifft sind die grosse Asil zu klassieren als grosse Asil vom Nord-Indischem Typ. Die Tiere sind biss 75 Cm Gross und im Durchschnitt ± 4 biss 5 Kg schwer. Der Asil wird in Pakistan hauptsächlich benützt für den Kampf. Auf Farben wird nicht selektiert aber die Farben sind in Indien, Pakistan und Bangladesh vielmals eine Art von Hinweis. Die Züchter wissen hierdurch von aus welche Region bsw Stadt das Tier stammt. Asil aus Pakistan sind in Europa gut verbreitet. Dies nicht zuletzt durch die grosse Zahl von Pakistani die nach Übersee und ins besondere nach England ausgewandert sind. In Europa darf mann die Stadt Birmingham im Nord- westen England's als das Zucht-zentrum der Pakistan Asil bezeichnen. In dieser Stadt werden auch viele -illegale- Hahnenkämpfe organisiert zwischen verschiedene Pakistani -clans- (Gruppen bsw Familien).

Auf dem Europäischem Festland sind auch verschiedene gute Pakistani Asil zu finden. Einige sind aus Pakistan importiert andere aus andere Europäische Länder. Wenn diese Tiere ausgestellt werden sind sie nicht zu klassieren eine eigenständige Rassen aber als grosse Asil. Viele Züchter sind auf der Suche nach grosse Asil mit eine Standhöhe von 85 biss 90 Cm. Solche Asil gibt es nicht. Biss zu 75 Cm wird durch Züchter aus Indien und Pakistan genannt. Tiere die viel grösser sind (Europa !) sind meistens Kreuzungen mit O-Shamo bsw Taiwan !

Foto's Akhtar Soomro (Pakistan) & Basit Ravi (USA)