Make your own free website on Tripod.com

SAK Rassen Information

Ko Shamo

Foto links Züchter. Fam.Hess (Deutschland)

Foto rechts Züchter ? (Japan)

Der Ko Shamo ist einer der meist beliebte Zwerg-Kämpfer-rassen. Die Rasse würde schon Anfang der '80er Jahren in Europa eingeführt. Das grösste Problem waren ein typisches Rassemerkmal, der offner bsw Flügellücke. In unsere Europäische "klassische" Geflügelzucht wird dies als ein anatomisches Defekt gesehen. Nichtdestotrotz ist dieses Merkmal im Heimatland Japan ein anerkanntes Merkmal dieser Rasse. Der Ko Shamo fällt auf durch sein aufrechte Körperhaltung, markante Schulterung, Garnelenschwanz, Körper-Drittelung, feine Perlung des Erdbeer-kamm, feine Schuppung der Läufe, Offener bsw Flügel-lücke und sehr kurzes Gefieder. Gewicht max. 1 Kg. Die Kopfpunkten und das Gesicht soll ein -trockener- Struktur haben. Grosse Kopfpunkten sind nur beim Yamato-gunkei und Chibi gefragt ! Die Ko Shamo kann mann ohne grosse Problemen halten auf -relativ- kleinere Oberflächen (dies heisst aber nicht in Schuhkarton grosse Boxen !). Je mehr Raum und Fläche je besser sich die Tiere Wohl fühlen. Der Ko Shamo ist sehr vital und die Befrüchtung ist sehr gut. Das beste Resultat wird erreicht wenn diese Rasse als 1-1 gehalten werden. Jedoch sind mehrere Hennen möglich.  Züchter die interessiert sind in sehr attraktive Farben sind in diese Rasse gut aufgehoben. Für weitere Info sollte mann sich an den Sonderverein für Ko Shamo (website)  http://www.ko-shamo.de/ wenden.